So finden Sie uns...

Sie können sich mit Hilfe eines Klicks auf die oben angezeigte Karte die Wegstrecke inkl. Kilometerzahl und Dauer anzeigen lassen [klicken Sie auf die Blase von Mas Novis und dann auf „Itinéraire“ (Weg)]. Sollten Sie ein GPS-Gerät besitzen, so geben Sie die folgenden GPS-Koordinaten ein: Lat: 44.0155331, Lng: 3.8679585.
Druckversion, pdf-Format
Im Folgenden haben wir für all diejenigen, für die die moderne Technik nichts ist, die wichtigsten Informationen zur Anreise zusammengefasst (wir selbst wohnen ein bisschen am Ende der Welt und haben größtes Verständnis dafür, wenn die moderne Technik nicht Ihr Ding ist):

 

 
Pour nous situer
 

•    Aus dem Norden, Belgien, Deutschland... kommend, Sie haben die Wahl zwischen der Autobahn A31 (Luxemburg/Metz)/A6/A7 mit der Ausfahrt bei Bollène (Vaucluse – nach Montélimar) oder der Autobahn A1-A2 (Lille/Valencienne/Paris, die ebenfalls die Anfahrtsstrecke für unsere Gäste aus England ist)/A10/A71/A75 mit der Ausfahrt in Marvejols (Lozère – nehmen Sie die Ausfahrt 37, Le Buisson, und folgen Sie der D909 bis Marvejols). Bitte beachten Sie: ab der Autobahn A10 gilt diese Anfahrt auch für unsere Gäste aus dem Pariser Raum)!
    ◦    1. Alternative: fahren: Sie in Bollène in Richtung Pont-Saint-Esprit, anschließend in Richtung Bagnols sur Cèze und Alès. Bei der Ortseinfahrt von Alès fahren Sie bitte links in die Umgehungsstraße in Richtung Montpellier und anschließend in Richtung Anduze. In Anduze biegen Sie nach der Brücke links ab. Sie fahren nun an einem Tempel (große Säulen...) vorbei und biegen anschließend rechts (vor dem Brunnen) in Richtung Saint Félix de Pallières ab. Sie fahren nun durch St Félix de Pallières und folgen der Straße bis Monoblet (D133). In Monoblet biegen Sie rechts ab (Vorsicht, enge Rechtskurve!) und folgen der Straße für 3,5 km in Richtung Lasalle (D122). Bitte nehmen Sie nicht nach ca 1,5 km die Ausfahrt in Richtung Colognac! Nach einem kleinen Gebirgspass (Grün- und Graslandschaft zu Ihrer Rechten), fahren Sie ca. 200 m wieder hinunter und biegen links in den Weg in Richtung Mas Novis ab (Keramik-Schild am Eingang). Am Ende dieses Weges (1 km) halten Sie bitte nicht am ersten Landhaus (zu Ihrer Rechten), sondern folgen der Straße bis zum Parkplatz von Mas Novis (ausgewiesen). Sie sind angekommen!
    ◦    2. Alternative: fahren: Sie auf der N9 bis Marvejols und biegen Sie nach ca. 1,5 km links auf die N108 in Richtung Barjac. Fahren Sie anschließend auf die N88 bis Balsièges. In Balsièges fahren Sie ein Stückchen auf der N106 und biegen an der ersten Kreuzung nach rechts auf die D986. Nach weniger als 3 km biegen Sie links auf die D31, die Sie durch einen tollen Parkours durch die Agrarlandschaft bis nach Molines-Quezac bringt (sehr gutes Mineralwasser!). Folgen Sie nun links der D907 in Richtung der N106 und Florac. Fahren Sie um Florac herum (außer Sie haben Zeit und Lust auf einen Spaziergang; das Dorf ist sehr nett und man findet hier einige Spezialitäten wie z.B. Kastanienbrot, Kastanienkuchen...). Bleiben Sie auf der N106 bis Sie zur Dorfausfahrt kommen. Überqueren Sie den Fluss Tarnon, um wieder auf die D907 in Richtung Saint Jean du Gard zu kommen. Nach ca. 5 km verlassen Sie die D907 und folgen der D983. Sie kommen bei Saint Laurent de Trèves vorbei (Lust auf einen Besuch der Dinosaurier?), L'Hospitalet und Le Pompidou. Hier startet die sehenswerte Strecke „La Corniche des Cévennes“, der Sie bis Saint Roman de Tousque folgen. Von hier haben Sie nun zwei Möglichkeiten, zu uns zu kommen. Die erste Strecke ist phantastisch, aber sehr kurvenreich; die zweite Strecke ist nicht ganz so aufregend, eher klassisch. Entscheiden Sie!
    ▪    1. Möglichkeit: Biegen Sie in Saint Roman rechts auf die D39 in Richtung Saumane ab (enge Fahrtstrecke, aber inmitten der Kastanienbäume atemberaubend!). Biegen Sie nun links auf die D907 in Richtung Saumane und anschließend in Richtung l'Estréchure ab. Bei Ortsausfahrt von l'Estréchure, folgen Sie bitte rechts der D39 in Richtung Le col du Mercou und Lasalle. Fahren Sie nun bis Lasalle und durchqueren Sie den Ort. Nach der Ortsausfahrt folgen Sie wieder der D39 in Richtung Saint Hippolyte du Fort und in Richtung St Bonnet de Salendrinque. Nach dem Campingplatz und der Überquerung des Flusses „La Salendrinque“ biegen Sie links auf die D21 in Richtung St Bonnet/Monoblet/Vabres. Fahren Sie durch das kleine Dorf St Bonnet und folgen Sie der Straße bis zur nächsten Abzweigung, wo es dann auf die D122 in Richtung Monoblet geht (auf der rechten Seite der Kreuzung sehen Sie die Gebäude der Firma „Champivabres“). Nach ca. 2 km auf der D122 kommt links die Abzweigung in Richtung Vabres, an der Sie vorbeifahren...
    ▪    2. Möglichkeit: Folgen Sie bis Saint Jean du Gard der „Corniche des Cévennes“. In Saint Jean du Gard angekommen, bleiben Sie auf der Umgehungsstraße in Richtung Anduze und Nîmes. Folgen Sie nun der D907 bis zur Brücke, die über den Fluss „Le Gardon“ führt. Überqueren Sie die Brücke. Nach der Brücke biegen Sie rechts in Richtung Lasalle ab. Nach ungefähr 2 km folgen Sie links der D258, der „Route de Vabres“. Sie kommen an Lalle vorbei und kommen schließlich in Vabres an. Sie fahren an dem Rathaus (mairie) vorbei und folgen der Straße bis Sie an eine Kreuzung gelangen. Fahren Sie nun geradeaus und folgen der Straße ohne Hinweisschild. Nach einer Steigung kommen Sie an eine T-Kreuzung. Biegen Sie nun links auf die D122 in Richtung Monoblet ab...
    ◦    ....es sind nur noch 600 m bis zum kurvenreichen Weg, der rechts zu Mas Novis führt. Am Ende dieses Weges (1 km) halten Sie bitte nicht am ersten Landhaus (zu Ihrer Rechten), sondern folgen der Straße bis zum Parkplatz von Mas Novis (ausgewiesen). Sie sind angekommen!